reflections

Fremdficken

Halbe Stunde Ego polieren und danach drei Monate Horror... Nee, darauf hab ich echt keinen Bock mehr.

So oder so Ähnlich spricht es Stefans kleine Schwester (deren Name mir gerade entfallen ist) in "Lammbock". Amüsanter Film eigentlich. So...

Fremdficken... Was versteht man unter dem Begriff Fremdficken? Wohl aus einer eingefahrenen Beziehung ausbrechen und ein kleines Abenteuer erleben. Irgendwie gefällt mir aber Fremdficken in einem anderen Kontext viel besser. nämlich in einem Kontext der verschwiegenen Laberei.Wasn das nu wieder? Dat kann ich euch gerne mitteilen... Uffpasse...^^

Also... Wieso es so ist, weiß ich nicht. Irgendwie hab ich eine kranke Aura oder sonstwas. Menschen jeglicher Couleur meinen ihren Seelendreck bei mir abladen zu können und krankes Fahrrad wie ich bin, höre ich mir das immer brav an und gebe meinen semiklugen Senf dazu. Das begann schon früh, in der Schule, da musste ich immer den Seelenmülleimer für alle machen und das zog sich fort bis in die Oberstufe wo es seinen trarigen Höhepunkt darin erreichte, dass auf einer Klassenfahrt mein Mathelehrer nahezu unter Tränen sein erbärmlichesL eben mit mir bekakelte, wie belastet sein Leben doch durch seine Familiensituation sei, wie sehr er darunter leide, bei Frauen nicht gut anzukommen etc.

Gerade im Hinblick darauf, dass der Gute vielleicht (wenn ich mir Mühe gebe) ganz sympathisch ist, sonst aber in die Kategorie "würde ich an der Theke nicht sehen" und "der trägt doch ein abartiges, dunkles Geheimnis, dass ich nicht wissen will" gehört. Nun, soweit so bescheuert, alle meinen halt, sich bei mir auslassen zu können. Irgendwann findet man sich damit ab und beginnt, die so bekommenen Informationen für sich zu nutzen. Nicht im negativen Sinne, meine Lieben! Soviel degenerierten Restaltruismus besitze ich danndoch noch, aber man kann den Menschen helfen indem man den richtigen Stellen so bekommene Informationen weitergibt, ohne den Menschen, der sich anvertraute bloßzustellen. bin ich nicht nett...

Aber... Worauf ich eigentlich hinaus will: Steht auf meiner vermaledeiten Strin geschrieben: kotz dich ruhig aus, das Wesen hört dir gerne zu? Mittlerweile könnte ich wirklich Domian Konkurrenz machen (und wer nicht weiß wer das ist, der google und lasse mich zufrieden). 

Jetzt weiß ich nicht mehr, worauf ich eigentlich hinaus wollte. Fazit: Fremdficken ist Scheiße und ich geh Kaffee holen... 

21.4.07 11:21

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung